Kontakt

Radsport Greiner

Blumenstraße 18

88161 Lindenberg im Allgäu

+49(0)8381 5344

Email Allgemein:

info@radsport-greiner

Email Werkstatt:

werkstatt@radsport-greiner.de

Öffnungszeiten Radsport Greiner

Mo - Fr 10:00 -12:30 & 14:00 - 18:00

Sa 9:00 - 13:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Radsport Greiner bei Facebook

02.06. BIS 05.06.2010: CRAFT BIKE TRANS GERMANY

June 5, 2010

 

 

 Bericht von Sebastian Düweling:
Deutschlands bedeutendstes MTB-Etappenrennen – die CRAFT BIKE TRANS GERMANY powered by Nissan quert das Allgäu. In 4 zunächst stark verregneten Etappen führte das Rennen von Garmisch über Leermos, Pfronten, Sonthofen an den Bodensee nach Bregenz. Insgesamt ca. 300Km und über 7.00Hm.

Neben den vielen Profis und Weltcup Fahren standen auch zahlreiche Amateure und Hobby Sportler am Start. Insgesamt ca. 1200 Stück. Für das Team Radsport Greiner Westallgäu startete Sebastian Düweling. Das Rennen ist hervorragend verlaufen, keine Defekte, keine Verletzungen und jeden Tag konstant zufriedenstellende Leistung. trotz Regen und Kälte. Nur das Material musste starkleiden bei dem Wetter. Zum Glück hatte ich die ganze Zeit persönliche Betreuung durch Elfi. Ohne das ist so ein Event im vorderen Fahrer Feld nicht zu meistern.

Viele haben sich im Vorfeld über die Strecke beschwert. Es seien zu viele Asphalt Abschnitte und insgesamt sei es zu wenig Anspruchsvoll. Steigungen bis über 25% wie auf der 3.Etappe und Abfahrten bei denen sich Top Fahrer „abgeschossen“ haben, sowie die mehr als doppelt so langen Fahrzeiten der „Hobby Fahrer“ haben aber eher das Gegenteil bewiesen. Es stimmt jedoch, dass im Allgäu viele schöne Strecken geplant waren diese aber leider nicht genehmigt wurden. So ging es am letzten Tag nicht wie geplant über den Hochgrat, sondern tatsächlich über sehr lange und für MTB fahrer etwas langweilige Straßenabschnitte und über den Riedbergpass. Erst als bei Hittisau die Grenze nach Österreich überfahren wurde ging es auf anspruchsvollen und sehr schönen Trials durch den Bregenzer Wald bis an den Bodensee.

 

 

Ergebnis:

 

Gesamt Platz 56 in 11:54:05.

Fazit: Extrem hohes Niveau und große Dichte an guten Fahrern…auch vor allem aus der Region.

Christoph Sauser (SUI) von Specialized Factory Racing hat sich den Sieg bei der CRAFT BIKE TRANS GERMANY 2010 powered by NISSAN gesichert. Der Ex-Weltmeister im Marathon überquerte zwar hinter Robert Mennen (GER, 2:23:34.8) und Alban Lakata (AUT, 2:23:35.8), die Topeak Ergon Racing einen Doppelsieg auf der Schlussetappe von Sonthofen nach Bregenz bescherten, als Dritter die Ziellinie (2:23:37.1). Doch der Vorsprung des Schweizers auf Lakata, seinen großen Konkurrenten um den Sieg, der Zweiter im Klassement wurde, war am Ende mit 1:50 Minuten zu groß. Christian Schneidawind von Texpa-Simplon verteidigte als Tagesachter (2:25:01.9) seinen dritten Gesamtrang.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Instagram - Grau Kreis
  • White Facebook Icon