Kontakt

Radsport Greiner

Blumenstraße 18

88161 Lindenberg im Allgäu

+49(0)8381 5344

Email Allgemein:

info@radsport-greiner

Email Werkstatt:

werkstatt@radsport-greiner.de

Öffnungszeiten Radsport Greiner

Mo - Fr 10:00 -12:30 & 14:00 - 18:00

Sa 9:00 - 13:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Radsport Greiner bei Facebook

23.02.14 WINTERTRIATHLON OBERSTAUFEN

February 23, 2014

Ein Hauch von Hawaii in Oberstaufen

 

Bei frühlingshaften Temperaturen kämpften auch dieses Jahr die Athleten wieder um die Krone der Deutschen Meisterschaft im Wintertriathlon. Irgendwie schaffte es der Veranstalter in den letzten Tagen ein unwirklich, weißes Schneeband für die Teilnehmer auf den grünen Wiesen von Oberstaufen zu konservieren, sodass die Veranstaltung wie geplant durchgeführt werden konnte.

 

Traditionell waren auch dieses Jahr wieder einige Sportler vom Team Radsport Greiner amStart. Allen voran Neuzugang Quirin Schmölz aus Missen. Der Ausnahmeathlet wurde im Starterfeld der Elite Fünfter. Ganz knapp hinter dem Italiener Antonioli. Schmölz war durchaus zufrieden mit seiner Leistung, musste er doch nach dem Laufen mit dem Rad ein größeres Loch zur Spitzengruppe zufahren, was ihm auch gelang. Die Aufholjagd kostete ihn dann doch ein paar Körner und so musste er sich im Zielspurt noch dem Italiener äußerst knapp geschlagen geben.

Adelheid Katzer belegte den zweiten und Manuel Katzer den fünften Platz in der Jedermannwertung. 

Zwei Teams vom Radsport Greiner waren auch bei der diesjährigen Auflage des Wintertriathlons in Oberstaufen mit am Start. Schon vor dem Start war klar, dass es schwer für die Ausdauerathleten rund um Teamchef Manfred Greiner werden wird. Gleich mit fünf Mannschaften rückten die Läufer, Mountainbiker und Langläufer des Team Haschko aus Isny an. Gespickt mit Spitzenathleten in den jeweiligen Teildisziplinen. Zu Beginn zog sich das Starterfeld der Läufer weit auseinander. Tapfer schlugen sich die Läufer Christian Mangold (Scheidegg) und Ralf Linder (Lindenberg) die als 5. bzw. 6. ihre zwei Runden mit insgesamt 5km absolvierten. In der zweiten von vier Radrunden konnte Radfahrer Claus Kitzelmann-Jaberg (Stiefenhofen) auf die viertplatzierte Mannschaft aufschließen und konnte diesen Platz bis zum Wechsel auf Langläufer Michael Lau (Oberreute) halten. Kurz nach dem Wechsel zeigte Michael Lau seine Klasse und festigte den 3. Platz im Staffelrennen. Das Youngsterteam um Läufer Ralf Linder, Radfahrer Elias Entrich (Simmerberg)  und Langläufer Manuel Katzer (Lindenberg), der am Vormittag bereits das Einzelrennen bestritt, erreichte den 6. Platz im starken Staffelfeld.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Instagram - Grau Kreis
  • White Facebook Icon