Kontakt

Radsport Greiner

Blumenstraße 18

88161 Lindenberg im Allgäu

+49(0)8381 5344

Email Allgemein:

info@radsport-greiner

Email Werkstatt:

werkstatt@radsport-greiner.de

Öffnungszeiten Radsport Greiner

Mo - Fr 10:00 -12:30 & 14:00 - 18:00

Sa 9:00 - 13:00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Radsport Greiner bei Facebook

05.09.2010 10 STUNDEN-MTB-RENNEN DOREN

September 5, 2010

Quelle: Der Westallgäuer 07.09.2010

 

 

 

Bei idealem Rennwetter saß bei den Dreier-Teams jeder Sportler durchschnittlich knapp dreieinhalb Stunden im Sattel, die Sportler der Viererteams der U19-Wertung kamen auf eine Stunde weniger.

 

 

 

Bei den Einzelfahrern war Sieger Rupert Palmberger (Team VAUDE-Simplon) satte 10:06:38 Stunden unterwegs und absolvierte dabei 225,6 Kilometer (47 Runden). Beste Frau war Susanne Litscher (Team Wheeler IXS) mit einer Fahrzeit von 10:01:01 Stunden und 187,2 gefahrenen Kilometern (39 Runden).

Bei idealem Rennwetter saß bei den Dreier-Teams jeder Sportler durchschnittlich knapp dreieinhalb Stunden im Sattel, die Sportler der Viererteams der U19-Wertung kamen auf eine Stunde weniger. Bei den Einzelfahrern war Sieger Rupert Palmberger (Team VAUDE-Simplon) satte 10:06:38 Stunden unterwegs und absolvierte dabei 225,6 Kilometer (47 Runden). Beste Frau war Susanne Litscher (Team Wheeler IXS) mit einer Fahrzeit von 10:01:01 Stunden und 187,2 gefahrenen Kilometern (39 Runden).

Ganz stark trumpften die Mannschaft aus dem Westallgäu auf. Für das Team 2-Rad Schubert Allgäu Power (Niederstaufen) holten in der Mixed-Wertung Andreas Kleiber, Sabrina Schweizer und Ralph Hoss den Tagessieg in 10:00:30,6 Stunden (52 Runden). Vierter wurden Jutta und Holger Schubert sowie Olivier LeCourt mit 47 Runden bei 10:00:32,0 Stunden Fahrzeit.

Die beiden Youngster-Teams von Radsport Greiner (Johannes Dietrich, Christian und Sebastian Höss, Elias Entrich; Franziska Katzer, Max Arnold, Dominikus Dietrich, Magnus Grath) belegten mit 52 und 51 Runden die Plätze 2 und 3 in der U19-Wertung. In der Teamwertung Herren landeten Roland Ballerstedt, Ingo Krüger und Sebastian Düweling nach 10:03:34,4 Stunden und 54 Runden auf Platz 2 hinter dem österreichisch-deutschen Spitzen-Team VAUDE-Simplon (57 Runden). «Das ist ein echtes Top-Ergebnis für uns, denn die Jungs von VAUDE-Simplon fahren schließlich in einer ganz anderen Liga», freute sich Teamchef Manfred Greiner über den zweiten Platz seiner Jungs.

Jutta Schubert von 2-Rad Schubert Allgäu Power sprach von einer «Punktlandung» ihres Mixed-Teams: «Wer ein Siegerteam stellt, der fühlt sich immer unheimlich gut.»

Alle Ergebnisse im Internet: www.svdoren.at

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
  • Instagram - Grau Kreis
  • White Facebook Icon